... mehr als 1000 Worte

Ohne aussagekräftige Abbildungen ist Produktkommunikation nicht denkbar. Texte, Daten und Bilder müssen einfach und übersichtlich zugängig sein, das ist offensichtlich. Die spezifischen Anforderungen an Datenhaltung, Erfassungs- und Bearbeitungsworkflow und Bereitstellung sind aber von Unternehmen zu Unternehmen höchst unterschiedlich. Oft genügt nur eine einfache, strukturierte Ablage, in der Bilder einem Produkt zugeordnet sind. In anderen Szenarien wird aber z.B. eine revisionssiche Versionsverwaltung, automatische Bereitstellung von Bildvarianten für verschiedenste Einsatzgebiete, Speicherung und Verwaltung ausführlicher Metadaten benötigt. Und nicht zuletzt ist es auch erforderlich, andere Medien als nur Bilder vorzuhalten - Videos, Podcasts, technische Zeichnungen etc.

Aus diesem Grund ist Lobster PIM flexibel. In der Grundausstattung bietet es eine einfache, aber effiziente Medienverwaltung, die automatisch einen festgelegten Bereich eines Dateisystems als Bildablage nutzt, die Bilder nach definierbaren Regeln Produkten oder Ablegeordner zuordnet und sich automatisch aktualisiert.

Für höhere Ansprüche, je nach Anforderungen, stehen Konnektoren zu einer Reihe von führenden Digital Asset management Systemen bereit. Und sollten Sie bereits über ein solches System verfügen und dies ist nicht in der folgenden Liste enthalten, so erlauben die flexiblen Integrationsmöglichkeiten von Lobster PIM in den meisten Fällen eine kostengünstige Anbindung.

 

alfresco   SixOMC
celum   Pixelboxx
Canto Cumulus   OPAS-G
HMM